Archiv der Kategorie: Tankmanagement

Was sind die Unterschiede zwischen Schutzart IP54 und IP65?

GOK hat zum 01. Januar 2018 die Gehäuse bei den Füllstandsanzeigern der SmartBox®-Reihe umgestellt. Das hatte auch eine Änderung der Schutzart bei einem Großteil der Geräte zur Folge. Was vorher die Schutzart IP65 war, ist nun als IP54 tituliert. Was sind die Unterschiede? Ändert sich etwas in der Installation oder Benutzung und was bedeutet überhaupt „Schutzart“? Wir sagen´s Ihnen in diesem Beitrag. Was sind die Unterschiede zwischen Schutzart IP54 und IP65? weiterlesen

Wie funktioniert ein Grenzwertgeber?

Ein Großteil der Besitzer von Heizölanlagen hat ihn schon einmal gesehen, manche kennen den Namen, aber gewiss nicht alle kennen die Funktionsweise vom Grenzwertgeber (GWG). Die Sicherheitsarmatur schützt Tanks – und somit auch deren Umwelt – vor dem Überfüllen. Der GWG funktioniert dabei nach dem Prinzip eines temperaturabhängigen elektrischen PTC-Widerstandes – auch als Kaltleiter bekannt. Wie funktioniert ein Grenzwertgeber? weiterlesen

Wie kann ich die Funktionsfähigkeit vom Grenzwertgeber prüfen?

An sich ist die Überfüllung eines Heizöltanks  ausgeschlossen. Zunächst muss der Tankwagenfahrer den Freiraum ermitteln; das kann er beispielsweise über die SmartBox® machen. Anhand dieses Werts weiß der Mineralölhändler, wie viel Liter Heizöl in den Tank passen. Sollte er sich verkalkuliert haben oder die Füllstandsanzeige zeigte nicht  korrekt an, schützt (de facto) trotzdem der Grenzwertgeber. Aber wie gewährleistet man, dass der Grenzwertgeber auch sicher anspricht, wenn es mal darauf ankommt? Wie kann ich die Funktionsfähigkeit vom Grenzwertgeber prüfen? weiterlesen

Was ändert sich bei GFK-Tanks durch die AwSV?

Seit 01. August 2017 ist die Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen, kurz: AwSV, in Kraft. Im Gegensatz zu den vormaligen Länder-VAwS gilt sie für alle Bundesländer Deutschlands. Das heißt: Egal, ob Ihr GFK-Tank in Flensburg oder Berchtesgaden steht, es gibt eine Neuerung zu beachten. Was ändert sich bei GFK-Tanks durch die AwSV? weiterlesen

Wie lange kann ich die SmartBox stromlos belassen?

Fragen, die uns immer häufiger erreichen: Was passiert mit den eingestellten Werten der SmartBox®, wenn der Strom ausfällt? Oder: Ich bin mehrere Wochen im Urlaub. Kann ich die SmartBox ® vom Netz nehmen, ohne dass alle Einstellwerte verschwinden? Auf beide Fragen gibt es eine klare Antwort. Wie lange kann ich die SmartBox stromlos belassen? weiterlesen

Wie kann ich den Füllstand vom Gastank digital überwachen?

Im Zuge der Digitalisierung übernehmen immer häufiger smarte Geräte die Aufgaben von Menschen. Eine gut organisierte Logistik ist in vielen Bereichen heutzutage das A und O. So auch bei der Bedarfsplanung für Flüssiggasanlagen und dem Gastank. Wie kann ich den Füllstand vom Gastank digital überwachen? weiterlesen

Welche Möglichkeiten der Datenfernübertragung habe ich für die Messdaten der Füllstandsanzeige SmartBox?

Automatisierte Nachbestellung von Heizöl. Warnung bei Unterschreiten eines definierten Füllstands. Auswertung des Verbrauchs über detaillierte Verbrauchskurven. Anlagenüberwachung bei zum Beispiel einer Brennerstörung. All das ist mit dem Tankdatenmanagementsystem SmartBox® von GOK möglich. Wir zeigen Ihnen, welche Konfiguration zu welchem Anwendungsfall passt. Am Ende des Artikels finden Sie eine grafische Übersicht. Welche Möglichkeiten der Datenfernübertragung habe ich für die Messdaten der Füllstandsanzeige SmartBox? weiterlesen

Bleibt die Konfiguration der SmartBox MINI nach dem Wechsel der Batterien bestehen?

Vor der Inbetriebnahme muss der Monteur verschiedene Parameter an dem batteriebetriebenen, elektronischen Inhaltsfernanzeiger eingeben, so zum Beispiel Tankhöhe, Art des Mediums oder Tankvolumen. Bleibt die Konfiguration der SmartBox MINI nach dem Wechsel der Batterien bestehen? weiterlesen

Wie unterscheiden sich SmartBox 1, 2 und 3?

Alle drei Varianten der SmartBox® sind lokale Füllstandsanzeiger mit einigen Gemeinsamkeiten, allerdings auch mit Unterschieden. Einsatzort ist ein Tank, in dem flüssige Medien wie beispielsweise Heizöl, Diesel, Wasser (Zisterne), AdBlue®, Schmieröl oder Flüssigdünger gelagert werden. Wie unterscheiden sich SmartBox 1, 2 und 3? weiterlesen

Ab welchem Rauminhalt eines Öltanks ist ein Grenzwertgeber vorgeschrieben?

Bei Betreibern von Ölfeuerungsanlagen kann es zu Unklarheiten bei dieser Frage kommen, je nachdem auf welche Technische Regel sie sich beziehen. GOK sagt Ihnen, ab welchem Rauminhalt der Grenzwertgeber Pflicht ist und berichtet über die Änderungen im August 2017 durch das Inkrafttreten der AwSV. Ab welchem Rauminhalt eines Öltanks ist ein Grenzwertgeber vorgeschrieben? weiterlesen