Schlagwort-Archive: G 607

Das DVGW-Arbeitsblatt G 607 regelt Betrieb und Prüfung von Flüssiggasanlagen in Freizeitfahrzeugen wie Caravan, Reisemobil und Wohnmobil. Hier finden Sie interessante Details.

Wann muss ich Flüssiggaskomponenten im Wohnmobil oder Wohnwagen tauschen?

Die Gasprüfung für Wohnmobil oder Wohnwagen steht demnächst an. Als Camper stellt man sich die Frage, was ich selbst vorab prüfen kann – ohne eine böse Überraschung während der Prüfung durch den Sachkundigen zu erleben. Besonderer Fokus liegt auf dem Gasdruckregler (Druckminderer) und dem Gasschlauch in Wohnmobil und Wohnwagen – aber nicht nur vor der Gasprüfung! Wann muss ich Flüssiggaskomponenten im Wohnmobil oder Wohnwagen tauschen? weiterlesen

Muss ich bei Caravan oder Wohnmobil von 50 auf 30 mbar umrüsten?

Viele Camper haben es in Zusammenhang mit ihrer Gasanlage im Campingmobil bestimmt schon mal gehört: 30 mbar ist der Standarddruck. Jetzt haben Sie ein älteres Fahrzeug mit einem Betriebsdruck von 50 mbar, müssen den Druckregler aber austauschen, weil er älter als zehn Jahre ist. Heißt das dann: Druckregler mit 30 mbar und dann sämtliche angeschlossenen Gasgeräte gleich mit austauschen? Muss ich bei Caravan oder Wohnmobil von 50 auf 30 mbar umrüsten? weiterlesen

Ist eine zweite unabhängige Gasversorgung im Caravan/Wohnmobil erlaubt?

Freitagabend auf Deutschlands Campingplätzen: Die Partygäste trudeln langsam ein. Der Gasgrill läuft, auf dem Gasherd köcheln die Beilagen. Der Kühlschrank temperiert die Getränke und der gasbetriebene Generator soll Strom für die Außenbeleuchtung erzeugen. Wer seiner Gasversorgung in dem Moment zu viel zumutet, kann auch eine böse Überraschung erleben. Wir zeigen, wie man diese verhindern kann. Ist eine zweite unabhängige Gasversorgung im Caravan/Wohnmobil erlaubt? weiterlesen

Wie finde ich für die Gasprüfung einen Sachkundigen nach G 607 oder G 608?

Die Gasprüfung beim Wohnwagen oder Wohnmobil steht an? Oder Sie haben eine größere Änderung an der Flüssiggasanlage Ihres Bootes vorgenommen? Beispielsweise die Beschaffenheit der Anlage verändert oder das Gasgerät ausgewechselt? In solchen Fällen benötigen Sie einen Sachkundigen, der die Anlage am Freizeitfahrzeug prüft. Nur: Wo finden Sie einen solchen in der Umgebung? Wie finde ich für die Gasprüfung einen Sachkundigen nach G 607 oder G 608? weiterlesen

Darf ich rote GOK-Druckregler für den Innenbereich auch im Caravan oder Wohnmobil verwenden?

Einige der roten GOK-Druckregler für den Innenbereich sind für höchste Sicherheitsansprüche konzipiert, aber dennoch nicht in Freizeitfahrzeugen erlaubt. Das liegt einerseits am definierten Druckbereich und andererseits an einer speziellen Norm. Darf ich rote GOK-Druckregler für den Innenbereich auch im Caravan oder Wohnmobil verwenden? weiterlesen

Darf ich Gasheizgeräte im Vorzelt vom Caravan oder Wohnmobil verwenden?

Speziell die Dauer- und Wintercamper greifen bei sinkenden Temperaturen gerne zum Gasheizgerät, damit es auch im Vorzelt schön mollig warm ist. Aber: Ist das überhaupt erlaubt? Eine knifflige Frage mit keiner eindeutigen Antwort. Darf ich Gasheizgeräte im Vorzelt vom Caravan oder Wohnmobil verwenden? weiterlesen

Unterliegt die Schlauchbruchsicherung auch einer Austauschfrist?

Da Druckregler und Schlauchleitungen in Flüssiggasanlagen in den allermeisten Fällen einer Austauschfrist unterliegen, sollte man meinen, dass dies auch für Schlauchbruchsicherungen gilt. So einfach ist die Sachlage allerdings nicht. Unterliegt die Schlauchbruchsicherung auch einer Austauschfrist? weiterlesen