Schlagwort-Archive: Sicherheitseinrichtung

GOK fertigt Produkte für Flüssiggas und Öl. Hier finden Sie Infos zu Sicherheitseinrichtungen wie dem Antiheberventil, Grenzwertgeber und Gasströmungswächter.

Sollte ich beim Grenzwertgeber von Loch- auf Schlitzausführung umsteigen?

Nach wie vor existieren in Heizöltanks Grenzwertgeber in zwei Ausführungen: die allermeisten haben einen Schlitz in der Hülse; das ist der aktuelle Stand der Technik. Es sind aber auch noch veraltete Grenzwertgeber mit der sogenannten Lochhülse  in den Heizöltanks eingebaut. Ob ein Tausch hin zur Schlitzausführung der Hülse bzw. Sensorhaube Sinn macht, klären wir in diesem Beitrag. Sollte ich beim Grenzwertgeber von Loch- auf Schlitzausführung umsteigen? weiterlesen

Wie funktioniert ein Gasströmungswächter bei Flüssiggasanlagen?

Der Deutsche Verband für Flüssiggas (DVFG) verpflichtet Betreiber einer Flüssiggasanlage zu privaten Zwecken nach den technischen Regeln für Flüssiggas (kurz: TRF 2012) zum Einbau eines Gasströmungswächters. Jede neue Gasheizung muss demzufolge über diese Sicherheitskomponente verfügen. Auch wer wesentliche Änderungen an seiner Flüssiggasheizung vornimmt, hat einen Gasströmungswächter zu installieren.

Wie ein Gasströmungswächter (GS) funktioniert und wie er Hausbewohner vor gefährlichem Gasaustritt schützt, verrät dieser Blogbeitrag. Wie funktioniert ein Gasströmungswächter bei Flüssiggasanlagen? weiterlesen

Wie funktioniert ein Grenzwertgeber?

Ein Großteil der Besitzer von Heizölanlagen hat ihn schon einmal gesehen, manche kennen den Namen, aber gewiss nicht alle kennen die Funktionsweise vom Grenzwertgeber (GWG). Die Sicherheitsarmatur schützt Tanks – und somit auch deren Umwelt – vor dem Überfüllen. Der GWG funktioniert dabei nach dem Prinzip eines temperaturabhängigen elektrischen PTC-Widerstandes – auch als Kaltleiter bekannt. Wie funktioniert ein Grenzwertgeber? weiterlesen

Video-Tutorial: Schlauchbruch-sicherung – Funktion und Wissenswertes

Wissen Sie, ab welcher Länge der Schlauchleitung eine Schlauchbruchsicherung Pflicht ist? Oder wo Sie die Sicherheitsarmatur installieren müssen? Und wie funktioniert sie eigentlich genau?

All diesen Fragen – und noch ein paar mehr – widmen wir uns im neuesten Video-Tutorial auf dem YouTube-Kanal von GOK. Besonders spannend und hilfreich ist ein Versuch, mit dem wir die Funktion der Schlauchbruchsicherung dokumentieren.

 

Wie funktioniert die Sicherheitseinrichtung OPSO/UPSO?

Wer nach der maximalen Sicherheitsstufe an der wichtigsten Armatur für Flüssiggasanlagen sucht, dem sollte OPSO/UPSO ein Begriff sein. Dabei handelt es sich um eine Kombination zweier Sicherheitseinrichtungen mit unterschiedlichen Wirkprinzipien. Eine schützt bei Leckage, die andere vor Überdruck in der Versorgungsanlage. Wie funktioniert die Sicherheitseinrichtung OPSO/UPSO? weiterlesen

Wie kann ich die Funktionsfähigkeit vom Grenzwertgeber prüfen?

An sich ist die Überfüllung eines Heizöltanks  ausgeschlossen. Zunächst muss der Tankwagenfahrer den Freiraum ermitteln; das kann er beispielsweise über die SmartBox® machen. Anhand dieses Werts weiß der Mineralölhändler, wie viel Liter Heizöl in den Tank passen. Sollte er sich verkalkuliert haben oder die Füllstandsanzeige zeigte nicht  korrekt an, schützt (de facto) trotzdem der Grenzwertgeber. Aber wie gewährleistet man, dass der Grenzwertgeber auch sicher anspricht, wenn es mal darauf ankommt? Wie kann ich die Funktionsfähigkeit vom Grenzwertgeber prüfen? weiterlesen

Wie funktioniert eine Schlauchbruchsicherung?

Die Schlauchbruchsicherung ist eine Sicherheitseinrichtung in Flüssiggasanlagen, die vor unkontrolliertem Gasaustritt schützt, sollte es mal zu einem massiven Leck an einer Schlauchleitung kommen. So weit, so gut. Aber wie genau funktioniert die Sicherheitseinrichtung eigentlich und wie erkennt sie, wann sie die Gaszufuhr sperren muss? Wie funktioniert eine Schlauchbruchsicherung? weiterlesen

Welche Sicherheitstipps beim Gasgrill empfiehlt „Klaus grillt“?

Deutschlands größter und wohl auch mit Abstand bekanntester YouTuber im Bereich Grillen hat sich mal ein paar Gedanken rund um die Sicherheit beim Bruzzeln mit Gas gemacht. Wir freuen uns sehr, dass „Klaus grillt“ – und zwar mit GOK. Sehen Sie selbst:

YouTube-Video von und mit „Klaus grillt“

Wie funktioniert eine Überdruck-Sicherheitseinrichtung S2SR?

In Deutschland sind für gewöhnlich die Monate Juli und August am wärmsten mit einer monatlichen Durchschnittstemperatur von circa 18 Grad Celsius. Wenn wir diesen Wert als Basis nehmen, strömt aus einer Flüssiggasflasche das Gas mit einem Druck von knapp sieben Bar. Der Flaschendruck ist somit 140-mal höher als der Druck, der schlussendlich am  Verbrauchsgerät anstehen sollte (50 Millibar). Wie funktioniert eine Überdruck-Sicherheitseinrichtung S2SR? weiterlesen

Wie unterscheiden sich rote, silberne und blaue GOK-Druckregler bei Flüssiggas-Kleinflaschenanlagen?

Drei Anwender haben etwas gemeinsam: Sie benötigen jeweils einen Druckregler, auch Druckminderer genannt, für eine Flüssiggasflasche mit einem Füllgewicht von 11 Kilogramm. Aber: Anwender A will einen Gasherd im Gebäude betreiben, Anwender B einen Heizpilz im Freien und Anwender C eine Gasheizung auf dem Boot. Wie finden die drei nun den passenden Druckregler? Wie unterscheiden sich rote, silberne und blaue GOK-Druckregler bei Flüssiggas-Kleinflaschenanlagen? weiterlesen