Was ist zu tun, wenn die Schlauchbruchsicherung angesprochen hat?

Ungefähre Lesedauer: 1 Minuten

Die Schlauchbruchsicherung hat angesprochen. Irgendetwas stimmt nicht in der Flüssiggasanlage. Wie gut, dass kein Gas ausgetreten ist. Aber: Wie geht es weiter? Muss ich die Sicherheitseinrichtung nun austauschen? Wenn sie im Druckregler integriert ist, muss ich dann einen neuen kaufen?

Als Allererstes sollten Sie sich mit der Frage befassen, warum die Schlauchbruchsicherung, abgekürzt: SBS, überhaupt ausgelöst hat. Dafür muss es eine Ursache geben und die gilt es zu beheben, noch bevor Sie sich überhaupt weitere Gedanken um die Anlagenkomponenten machen.

Leck oder Undichtheit

In aller Regel ist ein größeres Leck oder eine Undichtheit dafür verantwortlich, dass die Sicherheitseinrichtung den Gasdurchfluss absperrt und Gasgrill, Heizpilz oder Heizstrahler zum Stillstand bringt. Für den Betreiber heißt das: Erst den Fehler beseitigen, zum Beispiel mit dem Wechsel der Schlauchleitung.

Schlauchbruchsicherungen schützen unter anderem bei Heizpilzen vor unkontrolliertem Austritt von Flüssiggas infolge eines massiven Lecks oder einer Undichtheit.
Schlauchbruchsicherungen sind häufig im Inneren von Heizpilzen zu finden.
Quelle: Pixabay.com

Verbinden Sie alle Einzelkomponenten der Anlage wieder. Achten Sie bitte unbedingt darauf, die Komponenten entsprechend deren Montage- und Bedienungsanleitung in Betrieb zu nehmen.

Auch interessant:  Ist die Längenangabe der GOK-Schlauchleitungen für Flüssiggasanlagen inklusive der Anschlüsse?
Unterscheidungsmerkmale Schlauchbruchsicherung:
  • SBS im Druckregler integriert
    Mit einem Knopfdruck können Sie die Sicherheitseinrichtung entriegeln und die Anlage wieder zum Laufen bringen.
  • Automatische SBS
    Wenn alle Komponenten dicht miteinander verbunden sind, öffnet die automatische SBS selbsttätig den Gasdurchfluss.

    Eine automatische Schlauchbruchsicherung schützt in Flüssiggasanlagen vor Gasaustritt infolge eines Lecks oder Undichtheit.
    Automatische Schlauchbruchsicherung
  • Manuelle SBS
    Wie bei der im Druckregler integrierten Sicherheitseinrichtung können Sie mit einem Knopfdruck den Gasdruckfluss wieder freigeben.

Es bleibt festzuhalten: Aus welchem Grund auch immer die SBS angesprochen hat, wenn Sie die Ursache beheben, müssen Sie die Schlauchbruchsicherung nicht austauschen und können sie weiterhin nutzen. Wir empfehlen eine vereinfachte Dichtheitsprüfung vor der erneuten Inbetriebnahme. Sollte diese fehlschlagen, informieren Sie bitte einen Fachmann mit der Überprüfung der Anlage.