Bedeutet das Zischen am Druckregler beim Öffnen des Absperrventils, dass Gas austritt?

Ungefähre Lesedauer: 2 Minuten

Sommer. Sonnenschein. Grillwetter. Sie schließen den Druckregler/Druckminderer an die Flüssiggasflasche an und stellen mit der Schlauchleitung eine Verbindung zum Gasgrill her. Vor dem inneren Auge sehen Sie die Steaks bereits auf dem Grillrost brutzeln. Die Röstaromen verströmen einen Duft, der einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Sie öffnen das Gasflaschenventil und hören ein Zischen. Fällt die Grillparty nun aus, weil der Druckregler möglicherweise undicht ist?

Vorneweg: Nein! Sie müssen sich keine Gedanken machen, wenn Sie beim Aufdrehen des Gasflaschenventils ein kurzes Zischen vernehmen. Das ist ganz normal und sogar wichtig für den optimalen Betrieb der Flüssiggasanlage. Warum? Wir sagen´s Ihnen in den folgenden Zeilen.

Luftverdrängung

Druckregler von GOK haben eine sogenannte Entlüftungsbohrung. Im drucklosen Zustand, also das Gasflaschenventil ist geschlossen, ist die Membrane des Druckreglers in der Ruhestellung. Wenn Sie nun das Gasflaschenventil öffnen, bewegt sich die Membrane im Gehäuse in Richtung Entlüftungsbohrung und verkleinert das Volumen im Deckel. Über die erwähnte Entlüftungsbohrung entweicht ein Teil der Luft nach außen.

Auch interessant:  Wie schließe ich eine Gasflasche richtig an?

Jeder Druckregler, der an 5, 11 oder 33 Kilogramm-Gasflaschen angeschlossen wird, verfügt über eine Entlüftungsbohrung. Über diese entweicht beim Öffnen des Gasflaschenventils Luft nach außen, gut hörbar durch ein markantes Zischen.
Jeder Druckregler, der an 5, 11 oder 33 Kilogramm-Gasflaschen angeschlossen wird, verfügt über eine Entlüftungsbohrung. Über diese entweicht beim Öffnen des Gasflaschenventils Luft nach außen, gut hörbar durch ein markantes Zischen.
Videobeweis

Das Zischen, das Sie beim Öffnen des Absperrventils der Propangasflasche wahrnehmen, ist somit nicht durch aus dem Druckregler austretendes Gas bedingt. Exemplarisch für einige Druckreglermodelle hier ein Video, dass das Ausströmen der Luft visualisiert:

Geruch entscheidend

Übrigens: Sollte es sich um eine gefährliche Undichtheit in der Flüssiggasanlage handeln, würden Sie einen unangenehmen Geruch wahrnehmen. Flüssiggas ist odoriert und riecht nach faulen Eiern.

Auch interessant:  Was muss ich beim privaten Transport von Flüssiggasflaschen im Auto beachten?

Da das hier nicht der Fall ist, steht der Grillparty nichts im Weg. Nachdem Sie eine vereinfachte Dichtheitsprüfung für die gesamte Flüssiggasanlage durchgeführt haben, können Sie das Grillgut bedenkenlos auf den Rost legen.

Zischen an allen Druckreglern

Es spielt übrigens keine Rolle, ob am Ende der Flüssiggasanlage ein Gasgrill, Gasherd, Heizstrahler oder Heizpilz steht. Alle Druckregler, die an die Gasflasche kommen, haben eine Entlüftungsbohrung und Sie hören das obligatorische Zischen, kurz nachdem Sie das Gasflaschenventil geöffnet haben.