Kann ich die SmartBox als Grenzwertgeber oder Überfüllsicherung einsetzen?

Ungefähre Lesedauer: 1 Minuten

Die SmartBox® samt Pegelsonde ist rein für die Inhaltsmessung von drucklosen Tanks mit flüssigen Medien ausgelegt.

Zwar haben verschiedene Varianten der SmartBox®-Geräteserie die Möglichkeit, Grenzwerte anzuzeigen oder zu melden, jedoch fehlt die entsprechende Zulassung.

Nur für Inhaltsmessung, nicht als Grenzwertgeber oder Überfüllsicherung zugelassen: die SmartBox®.
Nur für Inhaltsmessung, nicht als Grenzwertgeber oder Überfüllsicherung zugelassen: die SmartBox®.

Deshalb lautet die Antwort auf die Frage: Nein! Die SmartBox® (Bild) in Verbindung mit einer Pegelsonde ersetzt nicht Grenzwertgeber oder Überfüllsicherung.

Sie müssen weiterhin bei Medien wie zum Beispiel Heizöl, Heizöl Bio oder Dieselkraftstoff einen Grenzwertgeber einsetzen.

Ähnliches System

Im Gegensatz zum Grenzwertgeber ist die Überfüllsicherung BC-1 nicht direkt mit dem Tankwagen gekoppelt. Per Alarmsignal meldet Sie dem Befüller, wann der Maximalstand erreicht ist.

Auch interessant:  Zeigt das Manometer des Druckreglers den Füllstand der Flüssiggasflasche an?