Welchen Druckregler benötige ich, um Gasgeräte innerhalb eines Raums oder Gebäudes zu betreiben?

Ungefähre Lesedauer: 1 Minuten

Es ist der typische Anwendungsfall: Sie möchten in der Küche Ihrer Wohnung oder des Hauses einen Gasherd mit einer 5 oder 11 Kilogramm-Gasflasche betreiben. Immer wieder stellt sich die Frage, welchen Druckregler Sie benutzen müssen, damit Sie Gasgeräte auch in geschlossenen Räumen einsetzen dürfen.

Sehen wir uns das dafür maßgebliche Regelwerk an. In den Technischen Regeln Flüssiggas (TRF 2012) steht folgendes geschrieben: „Bei der Verwendung von Flaschen […] sind in Gebäuden mit Aufenthaltsräumen nur Druckregelgeräte zu verwenden, die zusätzlich mit einem thermischen Absperrelement und einem Manometer ausgerüstet sind und die unmittelbar an das Flaschenventil anzuschließen sind. Diese Forderung wird durch Druckregelgeräte der Klasse F1-t erfüllt.“

Druckregler für den Betrieb von Gasgeräten innerhalb eines Gebäudes mit Überdrucksicherheitseinrichtung S2SR und thermischer Absperreintichtung TAE.
In Gebäuden erlaubter Druckregler.

Zusammenfassend: Wenn Sie mit einer Kleinflasche einen Gasherd im Gebäude betreiben möchten, benötigen Sie einen speziellen  Druckminderer mit  Überdrucksicherheitseinrichtung S2SR, einer thermischen Absperreinrichtung TAE und einem Manometer für die vereinfachte Dichtheitsprüfung nach dem Flaschenwechsel.

Dieser Druckregler hat alles

All diese Anforderungen erfüllt der rote Druckregler des Typs EN61-DS. Den Druckregler gibt es in verschiedenen Ausführungen:

  • Bestellnummer 05 150 00: Ausgangsdruck 50 Millibar, gerader Abgang
  • 05 150 06: Ausgangsdruck 50 Millibar, 90 Grad-Abgang
  • 05 150 02: Ausgangsdruck 50 Millibar, gerader Abgang und mit integrierter Schlauchbruchsicherung EFV
Auch interessant:  Ist die Längenangabe der GOK-Schlauchleitungen für Ölfeuerungsanlagen inklusive der Anschlüsse?

Um die Anlage regelkonform zu betreiben, bedarf es natürlich nicht nur eines entsprechenden Druckreglers. Unser Herdanschlussset beinhaltet neben dem Druckregler eine Schlauchleitung, ein Verbindungsrohr und eine für den Gasherd passende Winkelaufschraubverschraubung.

Weitere Infos finden Sie hier: