Zeigt das Manometer des Druckreglers den Füllstand der Flüssiggasflasche an?

Ungefähre Lesedauer: 1 Minuten

Ein Manometer misst kurz gesagt den physikalischen Druck eines Mediums. Bei Flüssiggasanlagen können Sie daher nur in einem einzigen Fall von der Anzeige des Manometers Rückschlüsse auf den Inhalt der Flasche ziehen.

Sie haben zuerst das Gasflaschenventil geöffnet. Trotzdem bleibt die Nadel des Manometers bei Null stehen? Ein sicheres Zeichen dafür, dass die Flüssiggasflasche leer ist.

Dichtheitskontrolle mittels Manometer

Im Normalbetrieb zeigt das auf der Eingangsseite des Druckreglers angebrachte Manometer den Druck an, der am Eingang der Armatur anliegt (Flaschendruck). Das Manometer dient in solchen Anlagen zur einfachen Dichtheitskontrolle.

Auch interessant:  Wie führe ich eine vereinfachte Dichtheitsprüfung an einer Flüssiggas-Flaschenanlage durch?

Druckregler von GOK mit Manometer kann der Betreiber für die Dichtheitsprüfung nutzen. Das Manometer zeigt aber nicht den Füllstand der Gasflasche an.

Flaschenwechsel = Prüfung

Bei jedem Flaschenwechsel müssen Sie die gesamte Flüssiggasanlage auf Dichtheit prüfen. Eine Anleitung für die Dichtheitsprüfung  finden Sie entweder in der Montage- und Bedienungsanleitung oder auf dem gelben Anhänger am Druckregler.

Digitale Füllstandüberwachung

Wer sich für die Füllstandsüberwachung der Gasflasche interessiert, dem können wir hingegen den Senso4s empfehlen. Der Senso4s misst das Gewicht des in der Gasflasche befindlichen Flüssiggases und leitet es dann via Bluetooth ans Smartphone oder Tablet weiter.

Die gleichnamige App bereitet in der Folge dann die Daten grafisch und optisch auf. Zudem kann der Nutzer eine Warnmeldung einstellen, wenn der Füllstand unter eine definierte Grenze fällt.

Auch interessant:  Wie kann ich den Füllstand einer Gasflasche messen?

Der Senso4s steht unter der Gasflasche und misst das Gewicht. Dank der flexibel ausziehbaren Füße lässt sich das Gerät an die Größe von 5, 8 oder 11 kg-Flaschen anpassen.
Der Senso4s steht unter der Gasflasche und misst das Gewicht. Dank der flexibel ausziehbaren Füße lässt sich das Gerät an die Größe von 5, 8 oder 11 kg-Flaschen anpassen.