Wie erkenne ich, ob die Schließautomatik der MIC-Dose angesprochen hat?

Ungefähre Lesedauer: 2 Minuten

Winter. Minustemperaturen draußen. Der Ölofen fällt aus. Es wird zunehmend kälter. Ein Grund für den Ausfall kann sein, dass die Schließautomatik der MIC-Dose angesprochen hat. Aber: Wie erkenne ich das, warum hat sie angesprochen und was ist zu tun, damit es schnellstmöglich wieder warm wird?

Sie haben eine Zentrale Ölversorgung. Das heißt: Sie versorgen mehrere Verbrauchsgeräte mit Heizöl aus einem Tank. Wenn Sie darüber auch einen einzelnen Ölofen betreiben, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie eine MIC-Dose von GOK in der Leitung eingebaut haben.

Beispielhafter Aufbau einer Zentralen Ölversorgung. Die MIC-Dose sitzt vor dem Ölofen im Zimmer oben links.
Beispielhafter Aufbau einer Zentralen Ölversorgung. Die MIC-Dose sitzt vor dem Ölofen im Zimmer oben links.
Armaturenkombination

Die MIC-Dose ist eine Kombination aus einem Druckregler und einem Absperrventil. Das Heizöl gelangt mittels eines Ölförderaggregates, z. B. eines Öldruckspeichers, durch das Leitungssystem zu den Verbrauchsgeräten. Dafür benötigt das Heizöl einen Überdruck, der wiederum aber zu hoch ist für den Ölmengenregler im Ölofen.

Auch interessant:  Was muss ich bei der Umstellung von Zwei- auf Einstrangsystem beachten?

Der in der MIC-Dose integrierte Regler reduziert den Druck auf 100 Millibar; mittels des Absperrventils können Sie die Ölzufuhr steuern. Bitte beachten: Es handelt sich nicht um ein Regulierventil. Das bedeutet: Sie können nur zwischen Ölzufluss AUF oder ZU wählen.

Schließautomatik der MIC-Dose

Im Regler ist eine Schließautomatik eingebaut. Es handelt sich dabei um eine Quellsicherung. Wie der Name bereits verrät, quillt der Dichtring auf. Dieses Ereignis tritt ein, wenn der Werkstoff mit Heizöl in Kontakt kommt – also vermutlich eine Undichtheit in der MIC-Dose vorliegt.

MIC-Dose von GOK in Großaufnahme. Wir erklären, was die Gründe für einen vermeintlichen Defekt sind und was Sie machen können.
Großaufnahme der Armaturenkombination für die Zentrale Ölversorgung

Um die Eingangsfrage zu beantworten: Von außen können Sie nicht erkennen, ob die Schließautomatik angesprochen hat. Ein ziemlich sicheres Indiz ist allerdings, dass der Ölofen nicht mehr brennt. Wenn Sie andere Fehlerquellen ausgeschlossen haben, deutet viel darauf hin, dass die Schließautomatik angesprochen hat.

In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, den Fachinstallateur zu benachrichtigen. Er kann über den jeweiligen Fachhändler einen Ersatzregler für die MIC-Dose beschaffen und diesen gegen den alten austauschen.

Auch interessant:  Wann brauche ich eine Membrangesteuerte Hebersicherung?

Vorsicht bei Montage

Bitte achten Sie als Fachinstallateur bei der Montage des Ersatzreglers unbedingt darauf, dass Sie kein Heizöl an den Händen haben. Im ungünstigsten Fall kann es sein, dass selbiges an die Quellsicherung des neuen Reglers herankommt und dieser kein Öl zum Verbrauchsgerät durchlässt.