Wie funktioniert eine Schlauchbruchsicherung?

Ungefähre Lesedauer: 1 Minuten

Die Schlauchbruchsicherung ist eine Sicherheitseinrichtung in Flüssiggasanlagen, die vor unkontrolliertem Gasaustritt schützt, sollte es mal zu einem massiven Leck an einer Schlauchleitung kommen. So weit, so gut. Aber wie genau funktioniert die Sicherheitseinrichtung eigentlich und wie erkennt sie, wann sie die Gaszufuhr sperren muss?

Eine Schlauchbruchsicherung, kurz: SBS, ist grundsätzlich vergleichbar mit einem sogenannten Aquastop bei einer Waschmaschine. Wenn dort ein Leck auftritt, unterbricht das Aquastop-Ventil unverzüglich die Wasserzufuhr.

Die automatische Schlauchbruchsicherung schützt vor Gasaustritt, wenn mal ein massives Leck entstehen sollte, zum Beispiel, wenn die Schlauchleitung abreißt.
Automatische Schlauchbruchsicherung SBS
Ähnliche Funktion

Die SBS arbeitet ähnlich. Sobald ein massives Leck an der nachgeschalteten Schlauchleitung entsteht, aktiviert das einen Schließkegel in der Armatur. Dieser sperrt die Gaszufuhr ab, so dass kein Flüssiggas unkontrolliert austreten kann.

Auch interessant:  Ab welcher Länge der Schlauchleitung benötige ich eine Schlauchbruchsicherung?

Eine Schlauchbruchsicherung schützt in Flüssiggasanlagen Anweder vor Gasaustritt. Das kann passieren, wenn ein massives Leck auftritt.
Schlauchbruchsicherungen sind beispielsweise bei Gasgrills eingesetzt, um vor Gasaustritt zu schützen, wenn mal ein massives Leck entsteht.
© Monkey Business / Fotolia.com
Wann spricht die Sicherheitseinrichtung an?

Dafür ist jede SBS, egal ob als Einzelkomponente in der Flüssiggasanlage oder bereits im Druckregler integriert, für einen bestimmten Ansprechpunkt ausgelegt. Beispielsweise ist die Standard-Schlauchbruchsicherung für Kleinflaschenanlagen (unter anderem zum Betrieb eines Gasgrills, Heizstrahlers oder Heizpilzes) für 1,5 Kilogramm Flüssiggas pro Stunde bei einem Ausgangsdruck von 50 Millibar.

Wenn ein Leck an der Schlauchleitung entsteht und der tatsächliche Durchfluss liegt um circa 10 Prozent über dem Nenndurchfluss von 1,5 Kilogramm pro Stunde, sperrt die SBS die Gaszufuhr ab.

Auch interessant:  Welche Komponenten von GOK brauche ich als Privatperson für meinen Gasgrill?

Außer in diesem Text finden Sie weitere Informationen zu Schlauchbruchsicherungen hier:  Was ist zu tun, wenn die Schlauchbruchsicherung angesprochen hat?